Luftbild der Anlage für Bioenergie

Grüne Energie aus der Biogasanlage

Bereits im Jahr 2002 haben wir uns für den Schritt hin zu nachhaltigeren Energien entschieden. Durch unsere betriebseigene Biogasanlage setzen wir unsere Verantwortung der Umwelt gegenüber um. Jährlich sparen wir durch die Anlange bis zu 11.000 Tonnen Co2 ein, doch es gibt noch weitere Gründe, warum wir durch unsere Biogasanlage nachhaltig aufgestellt sind. Beim Gärungsprozess in unserer Anlage kommt ausschließlich nachwachsende Biomasse zum Einsatz. Fossile Rohstoffe mit enorm hoher Treibhausgas-Emission finden keine Verwendung. Da wir in unserer Anlage auch keine Rohstoffe von nützlichen Feldern nutzen, bleiben diese für wichtige landwirtschaftliche Zwecke frei. Durch den Einsatz von Abfällen und Überresten aus der Lebensmittelindustrie sorgen wir für Recycling dieser organischen, meist tierischen Biomasse. Zudem bleibt am Ende eine Biomasse über, die als Dünger in natürlicher Form genutzt werden kann. Das Endprodukt der Anlage, das Biogas, ist Co2 neutral, da nur die Menge beim Verbrennen des Gases ausgestoßen wird, die vorher in der zugegebenen Biomasse gebunden war.

So gelingt es uns schon jetzt – nicht erst morgen – grüne Energie in das öffentliche Netz einzuspeisen.

Ähnliche Beiträge